Wiggerthaler-Anzeiger
Am 3. Dezember 1879 brachte die Luzerner Zeitung «Der Eidgenosse» die folgende Korrespondenz aus Reiden: «Auf Neujahr 1880 wird hier ein wöchentlich zweimal erscheinendes Blatt: «Wiggerthaler Anzeiger», herausgegeben. Wie wir erfahren, wird es sich weniger mit Politik, als mit Anzeigen für die Gerichtskreise Reiden-Pfaffnau, Altishofen und Umge¬bung befassen.» Eine ähnliche Notiz findet sich auch in Nr. 49 der Wil¬lisauer Zeitung «Der Demokrat» (6. Dezember 1879). Kurz darauf, am 13. Dezember 1879, brachte «Der Eidgenosse» eine zweite Nachricht: «Wiggerthal. Ihre vor einigen Tagen gebrachte Nachricht, dass in Reiden ein neues Blatt mit Neujahr herauskomme, ist dahin zu berichtigen, dass der Verleger des in Aarburg erscheinenden «Wiggerthaler Anzeiger» seiner an Abonnentenschwindsucht leidenden Zeitung dadurch aufhelfen will, dass er in Reiden eine Ablage errichtet.»
Reiden selbst erhielt 1902 eine Zeitung («Local-Anzeiger für Reiden & Umgebung», später: «Der Oberwiggertaler») und 1913 eine zweite («Luzerner Nachrichten»). Durch einen glücklichen Zufall gelangte vor einiger Zeit Buchdrucker A. Meyer-Bäbi, der Verleger des «Oberwiggertaler», in den Besitz eines Exemplars des «Wiggerthaler Anzeiger», das er mir zustellte. Es war Nr. 1 vom 3. Januar 1880.