Herrliberger Stich von Reiden

Auf dem Bild von D. Herrliberg um 1758 sehen wir die Kommendegebäude von Reiden. Die Umschrift lautet: "Ein lustiger Sitz dem Malteserorden gehörig im Adelbode des Kantons Luzern". Das Bild zeigt das Ritterhaus mit der Kirche. Auf dem Dachfirst sass ein spitziges, mit dem Ordenskreuz versehenes Türmchen. Im Jahre 1813 ist die obere Kirche abgebrochen worden.